Noch eine Nacht …

Noch eine Nachtwache und wir sind auf der ersten Insel.

Schneller können wir nicht, weil wir hier nur ein 12 Stunden Zeitfenster haben, in dem es hell ist. Um bei Tageslicht anzukommen müßten wir 7 Stunden schneller sein, das würden wir trotz Motoren nicht schaffen.  Jetzt segeln wir und kommen morgen früh so gegen acht Uhr an, das ist perfekt.

Es sind noch 80 Seemeilen.

Nach einer weiteren Squall-Slalom-Nacht, welche wir sehr gut bewältigt haben, scheint heute die Sonne und ich hoffe morgen eine Ladung Wäsche waschen zu können.

 

Dieser Beitrag wurde unter 12/2016 bis 08/2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Noch eine Nacht …

  1. Björn Schnitzspahn schreibt:

    Ich bin der Geist der dabei ist, bei eurem Trip! Es bereitet mir so viel Freude, Neugier, Lust und Angst, die Berichte zu lesen. Danke dafür! Ich möchte es auch weiter verfolgen und ich freue mich immer, wenn ich die Email der Sempre due bekomme. Thilo: Hier am See ist alles ok und ich habe heute mein Boot geholt. Am Samstag kommt es ins Wasser. Das Boot in Spanien (Moraira, zwischen Denia und Alicante) hat übrigens ein neues Verdeck bekommen. Ich habe Tina schon vorgeschlagen, bei schlechtem Wetter mal kurze Wochenendtrips mit euch nach Spanien zu machen und ich brenne vor Neugier, auf deine Berichte. Ich bin wahnsinnig ungeduldig. Ich wünsche euch noch eine tolle Zeit. 80 sm ist ja nicht mehr so viel. Die mache ich in 3 Stunden. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s