Dominica – 07. Februar 2016

https://goo.gl/maps/g1v1mWJthsn

Um kurz vor 7 Uhr heute morgen hieß es „Anker hoch“ und 57 sm weitersegeln in Richtung Norden. Unser Ziel ist die Prince Rupert Bay auf Dominica. Wir hatten schon mit ganz gutem Segelwind gerechnet und direkt nach dem Start das Großsegel hochgezogen, mit einem Reff. Das Vorsegel dazu und los ging es.

Der Segewind war grandios und bescherte uns einen wundervollen Segeltag. Mit zwischen 18 und 25 Knoten Wind waren wir mit 8 bis in Spitzen 11,3 Knoten Geschwindigkeit unterwegs. Das hat Spaß gemacht. Zwischen den Inseln waren die Wellen wieder etwas höher. Denn wie sagt der Skipper immer? „Unjebremst von Afrika bis hierher.“ 🙂

Unsere Angelversuche mit unterschiedlichen Ködern und später auch zusätzlichen Teasern brachten leider heute keinen Erfolg. Also gibt es am Abend vegetarisches Essen, denn wir haben vergessen etwas aus dem Gefrierschrank zu nehmen.

Plötzlich ruft Berthold: „Ein Wal – er bläßt“. Und tatsächlich ein riesengroßer Wal vor uns und er schwamm in unsere Richtung. Ich habe versucht ihn mit walisch, wie ich es bei Findet-Nemo gelernt habe, zu überreden noch näher zu kommen. Aber das wollte er nicht. Ca. 20 m fand er wohl schon nahe genug. Aber dafür hat er sich mit einem eleganten Eintauchen und Hochstrecken der Schwanzflosse verabschiedet. Wahnsinn! In dem Moment sehen wir den zweiten Wal auf der anderen Seite des Schiffes. Auch so nahe oder vielleicht sogar noch näher zog er an uns vorbei. Was für ein beeindruckendes Erlebnis.

Wir kamen glücklich und zufrieden am frühen Nachmittag, viel früher als wir erwartet hatten, in der Bucht an. Jetzt liegen wir an einer Mooringboje. Und nach einem frühen Abendessen genießen wir den Sonnenuntergang.

Gleich werde ich meinem geliebten Ehemann einen köstlichen Ti’Punch kredenzen. Den haben wir in der Destillerie Clement kennengelernt und gestern fanden wir den ersten Versuch ihn nachzumachen sehr gut. Damit kann man gemütlich den Abend ausklingen lassen, denn morgen wollen wieder früh weiterzusegeln. Ziel: Iles des Saintes.

image

Ti’Punch:
Kleine Stücke Limone in ein Glas geben und zerstampfen
2 cl Zuckerrohrsirup
4 cl evtl 6 cl Clement Canne Bleue (weißer Rum)
Alles gut mit dem Quirl vermischen. Fertig.
Wir haben noch einen Eiswürfel dazu und fanden das gut

Dieser Beitrag wurde unter 12/2015 bis 07/2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dominica – 07. Februar 2016

  1. Holger Ruhnau schreibt:

    Sorry, aber ihr guckt offensichtlich die falschen Filme.
    Da schwimmen zwei Wale neben der Sempre due her und ihr versucht noch nicht einmal, die Angel auszuwerfen, um wenigstens einen von beiden an Bord zu ziehen!?!
    Und die Fische, die ihr euch an Bord holt oder die euch sogar freiwillig aufs Deck springen, die werft ihr wieder ins Meer?!?
    Da ist es doch dann kein Wunder, wenn ihr von Karnickelfutter leben müsst.
    Statt euch die Montalbano-Krimis anzugucken, solltet ihr vielleicht noch mal lieber die Klassiker in Augenschein nehmen: Moby Dick, Der weiße Hai, Der alte Mann und das Meer oder auch Arielle, die Meerjungfrau.
    Und noch ein Tipp an Ursula: versuche es bei deinem Walgesang doch mal mit Songs von Helene Fischer oder mit Unterstützung der Fischerchöre…

    Petri Heil und weiter gute Fahrt!!

    • Sempre due schreibt:

      Dein Kommentar war wieder einmal sehr erheiternd und ja, du hast völlig Recht, irgend etwas zwischen uns und den Fischen läuft schief. Auf Anraten unserer australischen Freunde haben wir jetzt sogar unser Angelequipment mit Teasern aufgerüstet. Ich habe manchmal das Gefühl, dass die Mahi’s hier in der Gegend sich über uns amüsieren. Aber – wir bleiben dran. Denn wie heißt es so schön: auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s