Bitte um Unterstützung

Liebe Blog-Leser,

für den einen und anderen kurzen aber aufbauenden Kommentar, den ich dann via Satellit an unsere Helden auf der Sempre due schicken kann, wäre ich euch sehr dankbar.

 

Dieser Beitrag wurde unter 12/2016 bis 08/2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Bitte um Unterstützung

  1. Björn Schnitzspahn schreibt:

    Hallo Ursula, mit größtem Interesse verfolge ich eure HP und die tollen Beiträge. Ich bin ein Freund von Thilo und ich teile die Faszination des Wassersports. Sende bitte mal liebe Grüße von Björn und ich bin mit Bewunderung, etwas Furcht und Neid bei der Crew! Thilo soll sich gleich wenn er wieder in der Heimat ist, Zeit nehmen, für Knoblauchhähnchen und ein Haferflöckchen. 🙂

    Kurze Grüße
    Björn

    PS: Weiter so! Ich hatte zwar schon was geschrieben, weiß aber nicht ob das angekommen ist.

  2. WGC schreibt:

    Never Five up!

    WGC

  3. Kerstin Pieper schreibt:

    Ahoi an die Sempredue’s!
    Auf den Marquesas wird die Farbe „Grün“ eine ganz neue Definition für Euch bekommen!
    Freut Euch drauf!
    …und bitte unbedingt auch nach Fatu Hiva segeln!
    Kerstin & Hans
    Weltumsegler

  4. Ihr Lieben,
    nach wie vor beeindruckt von Eurem Abenteuer (manchmal fühlen sich Abenteuer vllt scheinbar unspektakulär an, gerade, wenn man mitten drin ist – sind es aber nicht!), bin ich auf diesen schönen Vers von Mark Twain gestoßen:

    In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über Dinge,
    die du nicht getan hast als über Dinge, die du getan hast.
    Also löse die Knoten, laufe aus aus dem sicheren Hafen.
    Erfasse die Passatwinde mit deinen Segeln. Erforsche.
    Träume.

    Na, wenn das nicht passt! Weiterhin gute Fahrt, und dass die Zeit wie im Fluge vergeht!
    Liebe Grüße
    Friederike

  5. Michael Turowski schreibt:

    Hallo Ursula,

    dann schick den Jungs mal eine dreifach donnerndes Alaaf und Helau von mir. Aus gegebenem Anlass daher drei Zoten aus der Bütt.
    Sag bloß, die drei Jungs spielen kein Skat??? Dann könnten die ausstehenden Seemeilen doch gar nicht lang genug sein… 😉
    Ich leite meinem segelnden Vater die Berichte auch weiter. Er wird die Tage auch noch einen Kommentar schicken.

    Herrenwitz 1:
    Eine Frau geht mit ihrem Schäferhund zum Tierarzt, weil der nachts furchtbar schnarcht. Sagt der Tierarzt: „Binden sie ihm einfach zwei, drei Lorbeerblätter um seinen Schwanz, dann schnarcht er nicht mehr.“ Die Frau kann es gar nicht glauben, probiert es aber gleich noch an diesem Abend aus.
    Und der Arzt hatte Recht. Der Hund schnarchte überhaupt nicht. Dies erzählte die Frau ihrer Freundin, die sich dabei dachte: „Wenn das bei dem Schäferhund funktioniert, klappt das bei meinem Mann bestimmt auch.“ Gedacht, getan.
    Am nächsten Morgen wacht der Mann auf und geht ins Bad. Als er in den Spiegel schaut und die Lorbeerblätter sieht, erschrickt er und greift sofort zum Telefon, um seinen Freund anzurufen.
    „Du Gerd, wir waren doch gestern Abend beim Kegeln, oder?“
    „Ja.“
    „Und, danach waren wir doch noch im Puff, oder?“
    „Richtig.“
    „Sag mal, weißt du irgendwas von einer Siegerehrung???“

    Herrenwitz 2:
    Trump ruft Merkel an. „Angela, du musst uns helfen! Die größte Kondom-Fabrik der USA ist letzte Nacht abgebrannt! Wir brauchen dringend 1.000.000 Kondome, kannst du uns damit aushelfen?“.
    „Sicher!“ antwortet Merkel. „Das dürfte kein Problem sein…
    “ Die Kondome müssen aber in den amerikanischen Nationalfarben rot, blau und weiß geliefert werden. Außerdem müssten sie mindestens 30 cm lang sein und einen Durchmesser von mindestens 6 cm haben!“ Sagt Trump.
    “ Wenn’s weiter nichts ist….. ich kümmere mich darum!“ Entgegnet Merkel.
    Daraufhin ruft Merkel den Chef der größten deutschen Kondomfabrik an: “ Wir müssen den Amis mit 1.000.000 Kondomen aushelfen ! Ist das machbar?“
    “ Natürlich !“ Antwortet der Kondomfabrikant. “ Irgendwelche besonderen Wünsche ?“
    „Ja. Die Kondome sollen rot, blau und weiß sein, außerdem mindestens 30 cm lang und mindestens 6 cm im Durchmesser .“
    „Alles klar. Sonst noch was?“
    „Ja“ sagt Merkel. „Tun Sie mir einen Gefallen und bedrucken Sie die Kondome mit MADE IN GERMANY Size: SMALL“.

    Herrenwitz 3:
    Ein Rentner bucht einen FKK Urlaub „All inklusive“. Er fiebert dem Urlaub entgegen und ist schon ganz nervös.
    Endlich ist es soweit und es geht los. Schon beim Betreten der Hotelhalle haut es Ihn von den Socken.
    Alle Gäste und auch die Hotelangestellten laufen völlig nackt durch die Gegend.
    Ein junges ( nacktes ) Mädchen bringt Ihn auf sein Zimmer. Sie wünscht Ihm einen schönen Aufenthalt, erinnert ihn aber noch einmal daran, dass er alle Annehmlichkeiten des Hotels nutzen könne sofern auch er nackt sei.
    So begibt er sich nackend an den Pool und sieht all‘ die schönen Mädchen. Sofort regt sich sein bestes Stück woraufhin sich eine Dame sofort von ihrer Liege erhebt und Ihn anspricht: „Sie haben gerufen?“
    Er ist ganz verdutzt und weiß gar nicht was er sagen soll.
    „Nun“ sagt sie, „Ihre Erektion bedeutet bei uns, das sie Sex haben wollen. Möchten Sie mit mir aufs Zimmer gehen?“
    Das geht ja gut los, denkt er sich und verbringt eine herrliche Stunde auf dem Zimmer.
    Während er sich von seiner Erschöpfung erholt denkt er: „Ein kurzer Saunagang wäre jetzt nicht schlecht“ und so macht er sich auf den Weg. Die Sauna ist vollkommen leer. „Klasse“ denkt er, alles für mich alleine, da kann ich mich richtig entspannen.
    Als er so eine Weile liegt und immer noch niemand dazugekommen ist lässt er erst mal ordentlich einen „fahren“. Sofort geht die Tür auf und ein glatzköpfiger Schwuler kommt herein. „Sie haben gerufen?“
    Der Alte ist wieder ganz verdattert.
    „Furzen ist bei uns das Zeichen, dass sie es einmal richtig von hinten besorgt haben möchten“ sagt der Schwule und vernascht den Alten sofort.
    Am nächsten Morgen steht der Alte angezogen und mit gepacktem Koffer in der Hotelhalle. „Ich möchte abreisen“ sagt er zu dem Mädel an der Rezeption.
    „Aber warum denn“ fragt sie, „Sie haben doch eine ganze Woche all inklusive gebucht?“
    Daraufhin der Rentner: „Wissen Sie, junge Frau, ich bin in einem Alter wo ich einmal in der Woche einen Ständer bekomme, aber zehnmal am Tag furzen muss.“

    Beste Grüße

    Turi

  6. Elke und Bernhard schreibt:

    Hallo Sempre Duo Crew. Langeweile im Paradies? Genießt diese tolle Tour. wir verfolgen jeden Bericht und freuen uns mit Euch das es ja doch recht gut klappt.
    Gruß von der Junabel Crew.

  7. Christina schreibt:

    Jungs haltet durch!! Eure Sauerländer mit der Mädels-Combo (den Highland-Cattle-Kühen und Kalb 🙂 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s